Studie
MFH in Horgen
 

Das Volumen besteht aus drei verschiedenen Elementen. Der sechsgeschossige nördliche Teil, stellt eine Art Rücken des Gebäudes dar und übernimmt den Schutz zur Einsiedlerstrasse und Wetterseite, Zum Spielplatz und der Freifläche hin wird das Volumen auf fünf Geschosse reduziert und richtet sich nach Süden. Die Raumwirkung des entstehenden Freiraumbereichs wird somit unterstrichen und könnte mit einer Dachterrasse als Abschluss noch gestärkt werden. Als drittes Element wirkt das Sockelgeschoss als Abschluss zum Terrain und sogleich als Pufferzone zur Strasse hin. Das Volumen wird vom eingeschossigen, offenen Bereich im Norden gesäumt. Dieser dient zum offenen Parkieren mit Sicht- und Wetterschutz für die Fahrzeuge.

Der Grundriss orientiert sich als Zweispänner in Nord- Südrichtung. Im Nordteil gibt es fünf 3.5 Zimmerwohnungen und im Südteil zwei doppel-geschossige 4.5 Zimmerwohnungen.

Foto 3
Foto 1
Foto 2
06_Ansicht
03_Erdgeschoss
05_1.Obergeschoss
06_5.Obergeschoss
06_Schnitt